Das Buch zum Blog

Im März 2020, kurz vor der Corona-Krise, flogen wir nach Portugal. Aufgrund des langsamen Shut-Downs erlebten wir die Wandlung Lissabons vom belebten Tourismusmagneten zur Geisterstadt. Das Buch gibt es bei Blurb zum Reinschauen und natürlich zum bestellen. Das Buch zum Blog weiterlesen

wieder zu Hause

Mit Verspätung: Wir sind wieder gut zurück! Unser Rückflug hat tadellos geklappt, von Wien mussten wir allerdings mit dem Zug nach Innsbruck fahren, aber das war wohl das kleinste Übel in der ganzen Situation. Einige werden uns vorgeworfen haben, dass wir leichtsinnigerweise unsere Reise angetreten haben. Denjenigen möchten wir sagen, dass zum Zeitpunkt unserer Abreise noch keine derartige Entwicklung absehbar war. Wenn dem so gewesen … wieder zu Hause weiterlesen

foto.9ers.at

Tag 7 – der geschenkte und letzte

Nachtrag zu gestern Abend:Was macht der Lissabontourist, wenn er keine großen Touren mehr am Plan hat? Richtig! Straßenbahnfahren 🙂 ! So sind auch wir gestern Abend noch eine Runde mit der 28er gefahren – momentan keine Platzprobleme … – und anschließend zu Fuß in unser „Stammlokal“ (immerhin schon 3x besucht) zu Käse und Oliven und Wein … Video: https://photos.app.goo.gl/KRRSMw7jNwJCA5XJ8 Heute: Da unser Flug ja auf … Tag 7 – der geschenkte und letzte weiterlesen

Tag 6 – relativ planlos

Der Großteil der Menschen auf den Straßen sind planlos die Zeit totschlagende Touristen – so wie wir 🙂 . So sind wir also nach dem Frühstück und dem Check der üblichen Internetseiten bzgl. unseres Rückfluges aufgebrochen in einen Stadteil, den wir noch nicht kennen und haben dort wieder zwei Standseilbahnen entdeckt, sowie eine tolle Aussicht auf die Stadt. Nach einem Kaffee in einer kleinen Rösterei, … Tag 6 – relativ planlos weiterlesen

Tag 5 – nur ein halber

Die heutige Fotoauswahl ist nicht sehr ergiebig, da wir den halben Tag damit zugebracht haben, einen früheren Heimflug zu ergattern – erfolglos – wir wurden von unserer Fluggesellschaft auf Donnerstag Früh umgebucht und müssen das jetzt so hinnehmen – die nächsten zwei Tage werden wir noch mit Programm füllen und natürlich berichten. Heute Vormittag also Flughafen, Bahnhof, Flughafen, Hotel … 3 Stunden hin und her … Tag 5 – nur ein halber weiterlesen

foto.9ers.at

Tag 4 – Lissabon traditionell

Heute stand ein Ausflug nach Belem auf dem Programm – einer der berühmtesten Stadteile von Lissabon, bekannt vor allem als Heimstätte des Originalrezeptes der köstlichen Pasteis. Am Weg zu Entdeckerdenkmal, Wachtturm und Kloster wollten wir noch einen Blick vom 7. Pfeiler der „Brücke des 25. April“ wagen – eine Aussichtsplattform im 27. Stock macht das möglich, doch leider ist der Lift gerade ausser Betrieb und … Tag 4 – Lissabon traditionell weiterlesen

foto.9ers.at

Tag 3 – Lissabon modern und skurril

1998 fand in Portugals Hauptstadt die Expo, die Weltausstellung, statt. Zu diesem Anlass wurde ein ganzes Stadtviertel aus dem Boden gestampft, inklusive Bahnhof, Messehallen, Seilbahn und einer 17,2 km langen Brücke über den Tejo, der am anderen Ufer sogar Naturschutzgebiete weichen mussten. Die Fahrt mit der Metro an den Stadtrand war fast gespenstisch – die Metro fast leer, der Bahnhof „Oriente“ – unser Ziel – … Tag 3 – Lissabon modern und skurril weiterlesen

foto.9ers.at

Tag 2 – Stadtrundgang

Trotz Corona-Hysterie in vielen Teilen Europas, geht das Leben in Lissabon seinen (mehr oder weniger) gewohnten Gang. Heute hatten wir einen besonderen Führer durch die Gassen der Stadt: den Autor unseres Reiseführers, Herrn Strohmaier. Er erzählte uns viel über die Geschichte Lissabons, die Entstehung der Stadtviertel, das grosse Erdbeben 1755 und zwei katastrophale Brände im frühen 20. Jhd und 1988. Die Spuren sind teilweise noch … Tag 2 – Stadtrundgang weiterlesen

Tag 1 – 28er

Gestern Nachmittag sind wir angekommen – Wetter sonnig und um die 20 Grad – richtig fein. Auch der Touristenaufmarsch hält sich noch in Grenzen. Straßenbahnen prägen das Stadtbild und wir haben heute gleich eine Tour mit der berühmten 28er gemacht – zur Endstation Martim Moniz und danach auf die andere Seite der Stadt nach Prazeres. Die Straßen sind extrem schmal und steil und die Straßenbahn … Tag 1 – 28er weiterlesen

Lissabon im Frühling

Mitte März werden wir eine Woche in Lissabon verbringen zum Fotografieren, Flanieren und … Genießen. Seid gespannt auf unsere Berichte und Bilder. Am 11.3. geht es los. Lissabon soll sehr entspannt und sehenswert sein. Unser Hotel liegt mitten im Zentrum – in Laufweite vieler Sehenswürdigkeiten und des Viertels mit den verbliebenen alteingesessenen Geschäften – wir sind schon sehr neugierig … Am Programm stehen natürlich einige … Lissabon im Frühling weiterlesen